Spätsommer und Lavendel – we come in peace, not in pieces/moon in pisces

 

Spätsommersonne (Löwe) heute mit Fischemond.

 

Passende Signatur: Lavendel.

(Inhaliert, gegessen, transcutan (Salben & Öle), geräuchert, als Badezusatz, Tee, Kräuterkissen, Duftlampe, …)

 

LAVENDEL wirkt:

• antibakteriell

• desinfizierend

• reinigend und klärend

• krampflösend

• schmerzstillend

• beruhigend auf das ZNS (zentrales Nervensystem)

• Gut bei Migräne, Kopfschmerzen, Asthma, nervösem      

  Reizmagen, Unruhezuständen, Schlafproblemen,      

  Hautreizungen

bei Inhalation wird die Gehirnregion stimuliert, die für  

   Aufmerksamkeit, Erwartung, Wachheit zuständig ist

dämmt Heisshunger auf Süßes, stabilisiert den  

   Blutzucker

 

 

Unterstützt wässrige Momente im schützenden Sinne, in denen wir uns bei Schmierwetter/Atmosphäre leicht ,fischige’, häufig unklarer/nebulöser Genese/Herkunft, Infektionen und Allergien, merkwürdige Insektenstiche, Parasiten, Vergiftungen, Motten u.ä. zuziehen können.

 

Lavendelblüten liefern ätherische Öle (ca. 40 Komponenten), Harze, Gerb- und Bitterstoffe, Cumarine, Saponine. Nicht nur am und im Körper wirkt Lavendel bei dem schmierigen Fischewetter reinigend und antibakteriell, auch als Raumräucherung hervorragend geeignet.

Es hält einige lästige Insekten fern und passt hervorragend zu dem flexiblem und daher unsteten und doch sanftem Fisch. (Fische komplementiert mit Zwilling, Jungfrau und Schütze das flexible Kreuz.)

 

Wer im Fischemodus Dinge Festtackern möchte…da beißt kein Fisch an. Fisch ist ein Wasserzeichen. Leicht beeinflussbar. Daher müssen Fischebetonte ein wenig mehr als andere auf Gifte/Dosierungen/willige Symbionten aufpassen. Sie sind empfänglicher mit ihren neptunischen Antennen und haben erhöhte Suchtaffinität. Sehr feinfühlig das Ganze Fische/Neptun/12.Hausthema. Häufig psychologischer subtitle: Opferthematik.

Wer lieber feurig zur Sache gehen mag, warte diesen Tag noch ab, der Widder Mond (Feuerzeichen) ist nahe.

Entschlossenheit ist nicht gerade die Domäne einer typischen Fischefrequenz.

Noch ist jedoch der Fisch erlunart und der möchte sich immer früher oder später freischwimmen. Zur Not mit viel Tränendrüse und Drüsengedrücke und Gejammer, emotionaler Erpressung, u.a. Passiv aggressive Verhaltensmuster. Let it rain.

Wenn es gar nicht rund läuft mit diesem Zeichen, kann man bei diesem Zeichen immer mit einem Klassiker gut fahren: steige aus jeglicher selbstgemachten Opferthematik aus. Reinigungsdusche magnificent will work. Wie so schön virtuell gesagt wird: Opferitis Humana beenden. Das trübe Glas stehen lassen und ein frisches nutzen.

Gesunde Grenzen ziehen und friedlich zentriert weiterschwimmen, falls eine fischig feindliche Übernahme anklopft.

Liegt in der Natur der Dinge/der Menschen, kommt vor.

Ein erwachsener Fisch, der noch alle Lampen an hat, schwimmt nicht aktiv konfrontativ auf Gefahrenzonen zu.

Er verschmilzt sorglos und sanftmütig mit dem eigens gewählten Quellwasser. Eigenverantwortlich sucht er im wässrigen Milieu (Emotionskörper/Wasserzeichen) sein eigenes Glück, friedlich verbunden mit Allem.

Dabei hat er in der Meisterschaft zum Quell überwunden, dass irgendwie immer die ANDEREN Schuld sind. Hat seine Eigenanteile erkannt. Hat sämtliche Opferthematik in lebendige Entscheidungen/Verantwortungsübernahme gewandelt. Hält sich nicht unnötig in Schuld/Sühne Thematiken auf, mit denen er nichts zu tun hat. Meidet parasitäres Milieu. Symbiontisiert mit Quellwasser. Ist das Quellwasser. Meister der Vergebung, der Gnade. Erlöster Fisch.

In jeglichem übertragenden Sinne.

 

Lavendel unterstützt die feinsinnige, geläuterte Seite des Fisches, der es liebt, sich entparasitärt im Klaren Quellwasser aufzuhalten. Hier kommen die künstlerischen, kreativen, geistreichen Talente des Fisches viel besser zur Geltung als dem ermüdenden Sport nachzugehen, im Trüben zu Fischen. Auf Menschen/Gedanken/Gefühle/Materie/Raum bezogen.

 

Himmelsrichtung: Nordosten

Körper: die Füsse 

Körperflüssigkeiten: Lymphe, Schleim

Farben: sanfte Tönungen aller couleur, besonders weiß (Alleins), ungeeignet:schwarz

Wetter: Regen und besonders Nebel

Ausrichtung: Klares Wasser, Flow

Körpertherapie: Fussreflexzonenmassage (der Fuß spiegelt mit seinen Reflexzonen den ganzen Körper wieder. FRZ ist immer sanft auszuführen, ganz im Gegensatz zur Fussmassage. Am Fuß befinden sich sämtliche Organzonen, Knochenzonen usw. Bis hin zu Augen- und Zahnreflexzonen an der Zeheninnenseite z.B.)

Andere Pflanzensignaturen für Fische: sanftes Wirken, daher auch weißer Salbei, Campfer;

Mineral: Gips, Gipsstein

Humorvolles Fische-Motto: Raus, was keine Miete zahlt.

 

Musikschnippsel zu Löwe/Fisch Wetter: Cocorosie und Chance the Rapper  „…we come in peace, but we don‘t come in pieces….“ ein gutes Motto, um ein aufbauendes ‚Fischefeld’ zu kreieren/erschaffen.

Wortspielerische Notiz: anknüpfend an ein Synonym des Sternzeichens Fische…Pisces. Peace. Don‘t come in pieces. Flowzustand. Freischwimmer. Alleins. Wässriges Milieu.

 

 

 

 

1 Gedanke zu „Spätsommer und Lavendel – we come in peace, not in pieces/moon in pisces

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.