Jungfrau Kompakt! Vorsicht, keine falsche Zier, sonst kauft Euch ein Haustier

Alle Geburtstagskinder derzeit sind vom Sternzeichen Jungfrau, da die Sonne (noch bis 23.9.2016) durch die Jungfrau wandert. Desweiteren haben wir ab morgen, gegen 11:05h mittags,1.9.2016 Neumond für gut 2,5 Tage in der Jungfrau (Sonne und Mond in dem Erdzeichen). Neumond immer gut für Neuanfänge, Reinigung, Rituale usw. Wer seinen Ascendenten kennt, kann ablesen, in welches Haus dieser Neumond fällt und welches Thema persönlich betroffen ist. Begleitet wird dieser von einer ringförmigen Sonnenfinsternis, wobei the Ring of Fire nur über Afrika zu sehen sein wird. Cash lässt grüßen.

UND! der schon vorher angerissene Mondknoten befindet sich seit 11.10.2015 noch bis 28.4.2017 in dem flexiblen, anpassungsfähigen, veränderlichen Erdzeichen. Jupiter, der expansive Glücksplanet ist bis Herbst ebenfalls dort angesiedelt. Wenn das mal nicht eine gute Summe darstellt. (Und ja, selbstredend gibt es noch andere Konstellationen)

Zumeist betrifft es Menschen mit Sonne, Mond, Ascendenten oder Planetenballungen in diesem Zeichen, aber auch wesentliche andere Konstellationen im Radix, v.a. Des 6. Hauses (Jungfrauthematik) besonders, aber die Zeichen am Firmament gelten für alle, da geht es meiner Meinung nach einfach nur um Offenheit für diese Dinge. Denn die Sternenbilder folgen einem natürlichen Lauf und wirken auf uns alle. Also zurück zum Thema….

 

Jungfrau: Arbeit und Gesundheit so die Oberthemen. Arbeit meint im besonderen das Dienen und Helfen. Gesundheit betrifft bei der Jungfrau besonders die Ernährung, die Verdauungsorgane sind sensitiv. Merkur, der geflügelte Bote gehört als Planet zur Jungfrau, wenngleich dieser auf der Erde wandelt (und nicht wie beim Zwilling-Merkur in der Luft rumschwirrt). Und hier ist er besonders dazu da, um Aufzuräumen, zu Sortieren, Einordnen. Merkur ist der Verstandesplanet und die Jungfrau-Energie mag alles Lineare, exakte, geradliniege und das bitte pünktlich. Übrigens ein guter Skill des Zeichens: den richtigen Zeitpunkt für die Dinge wissen. Das täuscht manchmal über ihre Faulheit (Erdzeichen) hinweg, denn wie aufgeräumt kann man sein? Nun, die Jungfrau ist ökonomisch, ein guter Plan lässt eben auch Faulheit zu, denn alles wird in gut verdauliche Päckchen gepackt und bitte auch so wieder entpackt. Nicht zuviel auf einmal, das schlägt sonst auf den Magen. Mit kontinuierlicher Vor-Sicht und Um-Sicht lässt sich das ganz gut bewerkstelligen.

Ansonsten kehrt sich das Positive zum Negativen, will hier sagen, aus Ordnungsliebe wird Messie-Wahnsinn, aus dem Festhalten einer bestimmten Ordnung wird Ängstlichkeit und Verharren, wenn Veränderung angesagt ist, aus Verweigerung gesunder Ernährung wird Übergewicht oder Zahnchaos…usw.

Um die Jungfrauenergie in uns zu fördern, können wir liebevoll und vernünftig mit den lästigen Alltagspflichten umgehen. Die Jungfrau ist wohl das empathischste aller Zeichen, sie möchte in Liebe mit allem und allen verschmelzen und bürdet sich manchmal zuviel Aufgaben von anderen auf. Zeit, sich um sich selbst zu kümmern, die eigene Ordnung aufrechterhalten und diese Skills als wertvoll zu erachten. Opferhaltung bitte vermeiden.

 

zum Mondknoten in der Jungfrau…11.10.2015-28.4.2017:

wir bleiben grundkursmässig in einer Vorstellung, die uns alle betrifft bis zum obengenannten Datum…

erinnern wir uns, der nördliche Mondknoten ist die Richtung, die es zu beschreiten gilt, die planetarisch angelegt ist, also Jungfrau. Folgende Themen sind gemeint und kosmologisch gefördert:

…Ordnung, Aufräumen, Sortieren, Katalogisieren, Analyse

…Reinigen, Entschlacken

…Empathie, Teilnahme am Los anderer Menschen

…Empathie als Handlungsimpuls, anderen zu Nutzen sein

…Routine, Rhythmus

…Leben im Hier und Jetzt

…Selbstvertrauen durch Erfahrung

…Risiken eingehen anstatt Furcht und Angst

…Details entdecken und schätzen

…Haustiere

weniger förderlich sind kosmologisch die gegenüberliegenden Eigenschaften des südlichen, absteigenden Mondknoten, derzeit in den Fischen. Heißt, folgende Eigenschaften sind derzeit schon übermässig vorhanden und daher zum Ausgleich eher hinderlich:

…Chaos, Verwirrung, Desorientiertheit, Ziellosigkeit

…Opferbewusstsein

…Verweigerung zu Planen, Ablehnung von Ordnung

…Flucht in die Sucht, Drogen, Alkohol, Schlaf, Tagträume,

Fernsehen u.ä.

…Maßlosigkeit, Hypersensibilität, Hypochondrie

…Selbstzweifel, Gefühle der Unzulänglichkeit

…Aufgeben, Jammern, Schwächeln

…Mangelnde Verbindlichkeit

…Verweigerung, Trotz

 

alles klarinski? Also immer schön nach Innen schauen, was braucht Ihr? Und dann ab nach draußen. Andersrum würde es irgendwann schwierig werden.

Heute ist übrigens noch Löwemond, das Feuer könnte man durchaus für die Initialzündung des morgigen Neumondes in Doppel-Erde nutzen und einen Feurigen Plan für Neues entwerfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.