Flying Stars: Das 9er Fate ist bereits in den Startlöchern…

…im FengShui gibt es bestimmte zeitliche Perioden. Das Fate (es gibt 9 unterschiedliche), beschreibt eine ziemlich lang andauernde Periode. Um die 20 Jahre lang dauert ein Fate und bestimmt eine Atmosphäre, die in der Welt spürbar ist. Fate, Schicksal, Stimmung sind einige Vokabeln, mit der man die östliche Sicht auf die universellen Strömungen bezeichnen kann.

Besonders spannend wird es, wenn die Zeit von einem Fate ins nächste wechselt. Und das geht genau jetzt los, ganz im 9er Fate angekommen sind wir 2017, derzeit sind wir gerade noch auf der Schwelle vom 8er ins 9er Fate.

Wofür steht das 9er Fate? Nun, wir haben es mit einer Feuerzahl zu tun und das 9er Fate steht ganz unter dem Stern des Elementes FEUER. Weltpolitische Unruhen wie die Flüchtlingskrise, ein Idiot wie Trump an der Feuerspitze sind Anfänge, vermehrte Vulkanausbrüche, Tornados, tatsächliche Brände, Brandgefahren. Das Feuer ist als Element stark erhitzend und außer Kontrolle vernichtend. Für den Menschen bedeutet das in einer eh stressigen Gesellschaftsordnung ein zusätzliches Anfeuern, Stress, Burn out-Zunahme durch zu starken Karrierefokus, übermenschliche Anforderungen, Streit, Herzprobleme (das Herz ist dem Element Feuer zugeordnet) physiologisch und psychologisch, Eifer, Entzündungen und Erhitzungen im Körper, undundund. Das letzte 9er Fate liegt über 150 Jahre zurück. Auch die Experten sind sich zwar einig über diese Dinge, allerdings vermag keiner sagen, welches Ausmaß die Dinge annehmen, in jedem Fall ist eine Zunahme erwähnter Ereignisse sicher.

Fengshui wirkt auch in unseren Behausungen und mit bestimmten Maßnahmen lässt sich ein zu großer Feuereinfluss mildern. Das wiederum ist natürlich persönlich zu differenzieren und macht eine FengShui-Beratung sinnvoll. Gestalterisch möchte ich den interessierten Leser allerdings darauf hinweisen, dass die Farbe des Feuers ROT ist und damit aufmerksam zu hantieren. Um den starken Feuereinfluss zu mildern wird in den kommenden 20 Jahren viel mit dem Element WASSER gestaltet werden, farblich heißt das SCHWARZ, ganz bestimmte Blautöne (nicht alle!), Materialien und Verläufe. Wasser kann Feuer löschen, bzw. Im Zaum halten.

Klingt wüst oder? Ist es auch. Daher möchte ich auch etwas Positives zu diesem Fate sagen, was so damoklesschwertartig vorausgesagt ist. Das Feuer, 9er Fate, hat die Kraft, die Dinge ganz klar auszuleuchten, viel Transparenz ist möglich, auch wenn es uns zuviel werden mag, die Dinge werden klar sichtbar auf den Tisch kommen. Die Geschwindigkeit wird drastisch zunehmen, es kommt alles ans Licht, ob wir wollen oder nicht. Für alle Komfortzonenjunkies und Faulies gibt das Feuer einen wunderbaren Tritt in den Allerwertesten. Für alle anderen kann es sehr anstrengend werden, es ist aus FengShui Sicht mehr als sinnvoll, sich für die kommenden Jahre Yin-Zonen zu schaffen. Ruheräume, Entspannungsoasen, chill-moves, alles was das Feuer auf einer verträglich wärmenden Flamme hält. Auch wenn das immer gilt, wir kommen aus einem 8er Fate, einer eher ruhigen, geerdeten Zeit und gehen laut östlicher Sicht der Dinge mit dem und durch das Feuer. Möge es ein Ring werden, dann könnten wir wenigstens durchspringen.

 

Experten P.S.: der Bauch von Li ist die Waffenkammer, der Helm ist nicht auf dem Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.